Surf Poncho: Alles, was du wissen musst!

Surf Poncho: Alles, was du wissen musst!

Kennst du das auch?

Packliste für den Surf Trip

Endlich! Dein Surftrip steht an und du beginnst deine Pack

liste mit dem essenziellen Surf Equipment zu schreiben.

"Habe ich alles? Fehlt mir noch etwas?"

JA! Und zwar eines der wichtigsten Surf Gadgets überhaupt: Der Surf Poncho, Badeponcho, Handtuchponcho, wie auch immer. Wir bezeichnen ihn hier nachfolgend als Surf Poncho, um es einfacher zu halten.

Eine Frau im blauen Poncho läuft am Strand entlang mit einem Surfboard unter dem Arm.

Bambus Poncho Maxi

Was ist ein Surf Poncho? Wofür benutzt man ihn? Woran erkenne ich ein gutes Modell?

In diesem Artikel erfährst Du alles rund ums Thema Surf Poncho, was die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Modelle sind und wofür du deinen Poncho benutzen kannst.

 

Inhalt

🌸Surf Poncho Long Story Short
🌸Was ist ein Surf Poncho?
🌸Umziehen mithilfe des Ponchos: So geht’s!
🌸Wofür brauche ich einen Surf Poncho?
🌸Wo und wann kommt mein Poncho zum Einsatz?
🌸Praktische Anwendungstipps für den Surf Poncho
🌸Surf Poncho Kaufberatung: Worauf muss ich beim Kauf achten?
🌸Surf Poncho: Schnitt & Geschlecht, Features, Größe & Länge, Material, Gewicht
🌸Nachhaltige Surf Ponchos
🌸Surf Poncho Preis
🌸Fazit

 
Surf Poncho Long Story Short

      ✔️Mobile Umkleide, Handtuch, wärmender Umhang, Strandtuch

        ✔️Baumwolle

        ✔️Viskose aus Bambusfaser

        ✔️Recyceltes Polyester

        ✔️Keine Mikrofaser oder sonstige Kunststofffasern, die nicht recycelt sind

        ✔️Lieber zu lang und zu groß als zu kurz und zu klein

         

          👇Unsere Ponchomaterialien und ihre unterschiedlichen Eigenschaften findest du hier.👇

          Poncho-Stoffe - Unsere Wohltat für deine Haut

          Was ist ein Surf Poncho?

          Zwei Männer im Poncho stehen im Schwimmbad.

           Poncho Soul aus Baumwolle

          Ein Surf Poncho ist ein großes Handtuch mit zwei kurzen Ärmeln und einer wärmenden Kapuze. Es gibt viele Namen für den Poncho, aber alle meinen dasselbe: Badeponcho, Handtuchponcho, Changing Robe, Changing Towel, Surfer Handtuch, Surfer Towel, Saunaponcho oder Kapuzenbadetuch. Dank der beiden Ärmel kannst du dich bequem am Strand oder sonst wo umziehen und dich zudem vor unerwünschten Blicken schützen.

          Der Poncho kombiniert also die Umkleidekabine, das Handtuch und den Umhang in einem.

          In der Bauchtasche kannst du außerdem deine frische Unterwäsche oder Shampoo parken, oder deinen nassen Händen einen warmen und trockenen Unterschlupf bieten.

           

          Zwei Hände stecken in einer Bauchtasche vom Poncho.

          Umziehen mithilfe des Ponchos: So geht’s!

          3 in 1: Umziehen, Abtrocknen, Warmhalten.

          Nach deiner Surfsession schlüpfst du einfach in den Poncho, ziehst deinen Neoprenanzug aus, trocknest dich ab und wärmst dich auf.

          Fertig! Ganz einfach, oder? ;)

          Eine Frau im Poncho steht vor einem offenen Spint im Schwimmbad.

          Früher hatten wir seitliche Eingriffe, was aber zum Umziehen gar nicht notwendig ist, sondern eher ungünstig, da es hier bei Wind hereinzieht und man zudem dann durch die Löcher unter den Poncho schauen kann. Es ist viel bequemer, mit den Armen komplett in den Poncho zu schlüpfen oder einfach unter den Poncho zu greifen.

          Glaubt uns: Es bleibt alles verdeckt, was verdeckt sein soll.

          Eine Frau im Poncho springt am Strand über die untergehende Sonne.

          Wofür brauche ich einen Surf Poncho?

          Ein Surf Poncho hilft dir, wenn du dich beispielweise am Strand ungestört umziehen möchtest. Du kannst dich einfach aus dem Neoprenanzug pellen, die interessierten Blicke kommen dann nur noch wegen des stylishen Ponchos. ;)

          Außerdem wärmt dich dein Poncho an kalten windigen Tagen super schnell auf. Du erfrierst also nicht, weil du beim Umziehen halbnackt im Wind stehen musst.

          Der Poncho ist einfach die ideale Lösung zum Abtrocknen und Umziehen, und du entscheidest wo.

          Ein Mann im Poncho steht neben einem schwarzen Hund auf einem Holzsteg.

          Wusstest du, dass der Surf Poncho längst nicht mehr aus der Mode wegzudenken ist?

          Du kannst ihn einfach auch so tragen, zum Beispiel als Sonnenschutz am Strand, da er empfindliche Stellen wie Schultern und Dekolleté vor UV-Licht schützt.

          Eine Frau im Poncho steht am Strand in der Sonne und kuschelt sich in die Kapuze ein.

          Wo und wann kommt ein Poncho zum Einsatz?

          Du kannst einen Surf Poncho immer und überall benutzen, ganz allein du entscheidest was für dich hilfreich ist. Probier’s einfach mal aus, du wirst begeistert sein!

          An folgenden Orten und Bereichen nutzen wir, die WAVE HAWAII Community die  Surf Ponchos:

            ✔️Am Strand, auf dem Parkplatz und am Surfspot
            ✔️Am See, auf dem Parkplatz des Sees
            ✔️Auf dem Weg zum Strand oder zurück ins Camp
            ✔️Am Fluss vor und nach dem Rafting oder Kajakfahren
            ✔️Bei eigentlich jedem Outdoorsport im und am Wasser
            ✔️Windsurfen, Kiten, SUP, Segeln, Kanu-, Kajakfahren, Wingfoilen, Triathlon, Tauchen
            ✔️Im Schwimmbad, im Freibad, in der Sauna, im Spa, in der Sauna
            ✔️Auf dem Roadtrip im Van
            ✔️Auf dem Campingplatz im Wohnmobil oder Wohnwagen, vor allem aber auf ✔️dem Weg zur Dusche und zurück
            ✔️Auf Mountainbiketouren und beim Wandern
            ✔️Im Hostel oder Ferien-Apartment
            ✔️Zuhause nach der Dusche
            ✔️Auf der Couch zum Einkuscheln

              Neben den zahlreichen Orten, an denen der Surf Poncho hilfreich ist, gibt es noch weitere praktische und hilfreiche Anwendungen, die deinen Poncho glänzen lassen.

              Ein Mann im Poncho steht in der Sonne an einem Holzgeländer.

              Praktische Anwendungstipps für den Surf Poncho

              Hier sind ein paar Tipps und Tricks, bei denen dein Surf Poncho nützlich ist:

              • Als Strandtuch, damit du nicht im Sand liegst
              • Als Boardsocke, zum Schutz deines Surfboards
              • Als Picknickdecke, für spontane Leute
              • Als Sitzschutz/ Seatcover, um deinen Autositz vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen, wenn du nur kurz den Spot wechseln willst, aber den Neo nicht ausziehen magst
              • Als Saunaunterlage
              • Als Hoodie und zum Schutz vor Sonnenstrahlen
              • Als Handtuch, für deine nassen Hände nach dem Abwasch
              • Als Retter in Not, wenn im Van ein Glas Wasser umgefallen ist (Horrorszenario, oder? :D)
              • Als Möbeldecke, wenn Du grad nichts anderes zur Hand hast
              • Als Hundehandtuch, wenn du und dein Vierbeiner vom Regen überrascht wurden
              • Als treuer Couchbuddy, wenn deine Lieblingsserie läuft
              • Der Stormponcho als warmer Regenmantel

              Sei kreativ und pragmatisch, es gibt viele weitere Anwendungszwecke für einen Surf Poncho!

              Ein schwarz-weißer Hund sitzt mit einem Poncho übergestülpt mit Kapuze auf dem Kopf am Wasser.

              Lass uns gerne an deinen Poncho-Momenten teilhaben und verlinke uns bei Instagram & Facebook und verwende den Hashtag #lifeisgreat

              Surf Poncho Kaufberatung: Worauf muss ich beim Surf Poncho-Kauf achten?

              Im ersten Moment sind alle gleich: Ein Handtuch mit zwei Löchern und einer Kapuze.

              Im nächsten Moment kommen einige sehr essenzielle Unterschiede zum Vorschein.

              „Hätte mir das mal jemand früher gesagt!“ hören wir häufig, wenn wir mit Menschen ins Gespräch kommen, die noch keine Erfahrungen mit Surf Ponchos gemacht haben.

              Bei dem Material, den Rohstoffen, dem Tragekomfort, der Verarbeitung und dem Gewicht gibt es große Unterschiede.

              Tipp! Schaue dir vorher genau an, was zu dir und deinen Anforderungen passt.

              Wenn Du Fragen hast oder Hilfe brauchst, melde dich gerne jederzeit über all unsere Kanäle bei uns.

               

              Ein Mann und eine Frau stehen beide im Poncho am Strand und schauen in die Ferne.

              Surf Poncho Schnitt & Geschlecht

              Die WAVE HAWAII Ponchos sind alle Unisex. Alle Menschen, egal welchen Geschlechts, können alle Surf Ponchos tragen.

              Für den Nachwuchs gibt es Kinderponchos, die auch Unisex sind, aber kleinere Maße haben.

              Surf Poncho Features

              Der WAVE HAWAII Poncho zeichnet sich durch ein pragmatisches, makelloses, komfortables und stylishes Design aus.

                Zweilagige Kapuze, wärmt deinen nassen Kopf und hält ihn extra lange warm.

                Kordel in der Kapuze, um die Kapuze enger zu ziehen, wenn der Wind mal richtig bläst. (Kordeln sind aus Sicherheits- und rechtlichen Gründen bei Kidsponchos nicht erlaubt.)
                Ein lachender Mann im Poncho mit Händen in der Bauchtasche und etwas zugezoogener Kapuze steht in der Sonne.
                Ärmel anstatt Löcher, um kühlen Durchzug an Brust und Hals zu vermeiden.

                Bauchtasche, um deine nasse Hände abzutrocknen und zu wärmen, deine Unterwäsche griffbereit zu verstauen oder dein Shampoo und Bürste zu parken.

                  Surf Poncho Größe & Länge

                  Alle WAVE HAWAII Ponchos gibt es in Unisex-Größen. Größenunterschiede gibt es lediglich in Länge und Breite. Jedes Design ist einzigartig und in jeweils einer Größe verfügbar.

                  Grundsätzlich gilt: Lieber zu lang als zu kurz und zu groß als zu klein.

                  Wenn du dich nicht zwischen zwei Größen entscheiden kannst, wähle lieber eine Nummer größer. Das garantiert den maximalen Komfort und ausreichend Platz, um sich unter dem Surf Poncho beispielweise die Badesachen oder den Neoprenanzug auszuziehen.

                  Je länger der Surf Poncho ist, desto wärmer ist er natürlich auch.

                  Den WAVE HAWAII Poncho gibt es in folgenden Größen:

                  Poncho Suize Guide

                  Surf Poncho Material

                  Aus welchem Material ist ein Surf Poncho hergestellt?

                  Dieser Frage sind wir in diesem Blogbeitrag auf den Grund gegangen. Dort findest du alle Details und Einzelheiten.

                  Eine Übersicht der Poncho Materialien:

                  • Baumwolle (100% Baumwolle)
                  • AirLite (95% Baumwolle/ 5% recyceltes Polyester. Hier kommt nur die Baumwolle in Hautkontakt!)
                  • Bambus (60% Viskose aus Bambusfaser/ 40% Baumwolle)
                  • FastLite (100% recyceltes Polyester, sehr hautfreundlich)

                  Nachhaltige Surf Ponchos

                  Du bist auf der Suche nach einem nachhaltigen Surf Poncho, weil dir die Umwelt am Herzen liegt und es keinen Planeten B für uns gibt?

                  Uns geht es da nicht anders. Wir tragen Verantwortung und wir erwarten Verantwortung von unseren Mitmenschen.

                  Deshalb bieten wir nachhaltige Surf Ponchos aus nachwachsenden und recycelten Rohstoffen an.

                  Wusstest du, dass einige Bambusarten bis zu 50cm an einem Tag wachsen können?

                  Surf Poncho-Gewicht

                  Wie viel wiegt ein Surf Poncho?

                  Das Gewicht des WAVE HAWAII Ponchos ist abhängig von dem Material.

                  Der leichteste Poncho ist der FastLite Poncho mit ca. 500 Gramm.

                  Der Poncho mit dem höchsten Gewicht und den meisten Features ist der Style Poncho aus Baumwolle Velours mit ca. 1350 Gramm.

                  Surf Poncho Preis

                  Wie viel kostet ein Surf Poncho?

                  Der Preis für einen WAVE HAWAII Poncho ist unterschiedlich und abhängig vom Material, Materialdicke, Ausstattung und Größe.

                  Kinder Ponchos (ab 45,90€) und Travel Ponchos (54,90€) sind günstiger als Style Ponchos (ab 64,90€).

                  Die WAVE HAWAII AirLite Ponchos (79,90€) bieten die größte Performance.

                  Der absolute Fels in der Brandung für Schietwetter ist der wasserdichte WAVE HAWAII Storm Poncho (ab 99,90€).

                  Fazit

                  Umziehen, Abtrocknen, Warmhalten – so einfach geht’s.

                  Drei Frauen im Poncho stehen nebeinander am Strand mit der Sonne im Hintergrund.

                  Der Sorf Poncho ist mit seinen vielen Funktionen praktisch und bequem. Ein Must-Have für Wassersport, Outdoor- und Strandfreunde!

                  Auch im Van oder beim Camping längst nicht mehr wegzudenken.

                  Für Abenteurer:innen und Traveller mit wenig Gepäck gibt es auch die Leichtgewichte mit kleinem Packmaß.

                  Die Cold Water Surfer in kühleren Regionen, sollten den dickeren Style Poncho dem leichten Travel Poncho vorziehen.

                  Tipp!: Achte beim Kauf auf zwei Dinge: Das Material sollte das Richtige für dich sein und je länger der Poncho ist, desto wärmer ist er auch.


                  Leave a comment

                  This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.